Wandern im Deister

mit Einkehr im Forsthaus Blumenhagen

Das alte Forsthaus Blumenhagen ist gerade richtig für eine Einkehr bei einer Wanderung. Früher diente das mittlerweile 280 Jahre alte Gebäude als Vorwerk zum Lauenauer Amtsschloss. Hier ließ der Fürst die Pflanzen und Blumen für seine Herrenhäuser Gärten ziehen. Trotzdem hat der Name der winzigen Siedlung nichts mit der Blütenpracht zu tun. Er geht zurück auf das Geschlecht der Ritter von Blome. Von hier ist der Flecken Lauenau mit drei Schlössern, Fachwerkfassaden, einer mächtigen Süntelbuche und einer dem Regionalverkehr angegliederten Bushaltestelle in etwa einer halben Stunde Fußweg zu erreichen.

Download Deister Wanderpass

Scroll to Top